Gynäkomastie-Fundstück aus China

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Gynäkomastie-Fundstück aus China

Beitrag von Alex.. am Sa Nov 28 2015, 15:38

Ein Fundstück aus China:

http://blogs.herald.com/.a/6a00d83451587d69e201310fe26c5a970c-pi

ich habe das Bild in eine Link verwandelt, weil Du mit Sicherheit keine Erlaubnis hast, dieses Bild zu veröffentlichen!

Das könnte ernsthafte Konsequenzen wegen Copyright-Verletzung für das Forum bedeuten!

Bitte bestenfalls eigene Bilder hier rein stellen oder den Hinweis auf die Erlaubnis des Rechte-Inhabers beifügen.

Gudrun

Alex..
Aktiver User
Aktiver User

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 22.11.15
Alter : 84

Nach oben Nach unten

Re: Gynäkomastie-Fundstück aus China

Beitrag von Joern am Fr Feb 05 2016, 09:05

Falls das Bild tatsächlich aus China stammt brauchst du dir sicher keine Gedanken um das Copyright zu machen - die Kollegen dort haben dazu etwas andere Ansichten als der Rest der Welt Wink
avatar
Joern
Power- User
Power- User

Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 05.11.14

Nach oben Nach unten

Re: Gynäkomastie-Fundstück aus China

Beitrag von Kuusilahti am Fr Feb 05 2016, 14:03

Das Bild ist mir bekannt.
Der dargestellte Mann soll ein chinesischer Bauer gewesen sein, der sich anschließend operieren ließ, denn seine Frau wollte sich von ihm scheiten lassen, wenn er seine Brüste behalten sollte.
Näheres ist mir unbekannt.
avatar
Kuusilahti
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 14.11.13
Alter : 68
Ort : Nordbayern

Nach oben Nach unten

Re: Gynäkomastie-Fundstück aus China

Beitrag von Gudrun2 am Fr Feb 05 2016, 23:23

Kuusilahti schrieb:Das Bild ist mir bekannt
... kein Wunder, wurde der Beitrag doch schon mal im alten Forum gebracht:
Die englische Zeitung "Daily Mail" berichtete (14:14 GMT, 9 August 2010) über einen chinesischen Landwirt mit sehr ausgeprägter Gynäkomastie.

Vor etwa 10 Jahren begann die Brust des heute 53-jährigen Guo Feng größer zu werden. Er schenkte dem zunächst keine Beachtung, da er auch sonst an Gewicht zunahm. Aber seit einigen Jahren wurde es für ihn unerträglich. Guo Feng hatte größere Brüste als seine Frau, die ihn schließlich sogar verließ und zu ihrer Mutter zog, weil sie den Spott der Nachbarn nicht mehr ertragen konnte. Zudem war das Sexleben der Eheleute gegen Null gegangen. Der Milchbauer mit 20 Kühen klagte auch darüber, dass seine Brüste die Arbeit sehr erschwerten. "Wenn eines der Kälber ausriß und ich hinterherrennen musste, begannen meine Brüste zu wogen und zu hüpfen", erzählte Feng. Sein Junge, der damals 11-jährige Xiaobo, wurde von Mitschülern als "Sohn der Missgeburt" bezeichnet.

Guo Feng hatte bereits damit gedroht, seine Brüste selbst abzuschneiden, als schließlich Chirurgen einer Spezialklinik in Peking Mitleid mit ihm hatten und in einer 5-stündigen Operation die Brüste entfernten ohne dafür Honorar zu verlangen. Jetzt fühlt sich der Landwirt als "der glücklichste Mann der Welt". Auch seine Frau ist zu ihm zurückgekehrt.

Hier der Artikel im Original:
http://www.dailymail.co.uk/health/article-1301547/Chinese-farmer-huge-male-breasts-removed-10-year-ordeal-relief-wife.html
der Link ist im übrigen noch aktuell

Gudrun
avatar
Gudrun2
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 209
Anmeldedatum : 12.12.13
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Gynäkomastie-Fundstück aus China

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten