Sanitätshaus

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Sanitätshaus

Beitrag von Joern am Di Jan 19 2016, 10:23

Hallo zusammen

Bis jetzt habe ich mir meine Büstenhalter immer übers Internet gekauft und dann die Körbchen mit der Nähmaschine passend gemacht. Das hat zumindest den Vorteil, daß man(n) sich mit seinen speziellen Bedürfnissen nicht vor Anderen blosstellen muß und die Kosten sich einigermaßen im Rahmen halten.

Die Hemmschwelle mich in einem Fachgeschäft für Damenwäsche beraten zu lassen ist bei mir definitiv zu hoch. Einige Schreiber haben aber auch erwähnt, daß sie sich an ein Sanitätshaus gewandt haben. Ich könnte mir jedenfalls vorstellen, daß man(n) dort wegen des medizinischen Aspekts weniger schräg angeschaut wird und eventuell doch etwas mehr Privatsphäre herrscht als beim Anprobieren in einer Umkleide in der Miederabteilung im Karstadt.

Was habt ihr diesbezüglich für Erfahrungen?

Hintergrund meiner Überlegungen ist auch, daß mir mein Orthopäde im letzten Jahr wegen chronischer Rückenbeschwerden vorgeschlagen hatte mir ein Stützmieder nach Maß zu verschreiben. Wenn ich mir dafür ein Rezept hole müßte ich ja ohnehin in ein Sanitätshaus gehen und könnte dort so nebenbei die Sprache auf mein Busenproblem bringen oder wenn mich der Mut packt, könnte ich eventuell gleich einen meiner BHs drunterziehen, wenn ich da hin gehe.

LG Joern
avatar
Joern
Power- User
Power- User

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 05.11.14

Nach oben Nach unten

Re: Sanitätshaus

Beitrag von Busipanda am Di Jan 19 2016, 15:47

Ich glaube, im kleinen Fachgeschäft bist Du mit einem Fitting besser aufgehoben, als im Kaufhaus. Das schließt nicht aus, dass Du eventuell mal hier oder da Pech hast. Aber die Wahrscheinlichkeit, im kleinen Laden eine vernünftige Beratung zu bekommen, ist deutlich höher, als im Kaufhaus.

Ich verstehe vollkommen, dass Deine Hemmschwelle für eine Beratung zu hoch ist. Allerdings wirst Du wohl, ohne diese zu überwinden das Problem nur teilweise lösen. Im medizinischen Handel sind BHs eben Medizinartikel und damit deutlich teurer, als im Bekleidungsgeschäft. Die Beratung muss nicht unbedingt besser sein. Ob und wie Du beraten wirst hängt immer an der Person, die Dich berät und im Orthopädieladen sind eben auch nur Menschen angestellt, die ihre individuelle Sicht aufs Leben haben.
avatar
Busipanda
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 15.11.13
Alter : 58
Ort : Berlin

http://maennerbusen.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: Sanitätshaus

Beitrag von Guscht am Di Jan 19 2016, 19:08

Hallo Joern,

ich habe in den kleineren Wäsche-Geschäften bei uns in der Gegend bis jetzt immer gute Erfahrungen mit den Verkäuferinnen gemacht. Man sieht bei mir auch einen Vorbau und da kommen die Damen auf keine komischen Gedanken.

Egal ob es jetzt Dessous- oder Sanitäts-Geschäfte waren, überall wurde ich normal bedient und beraten. Auch waren bis jetzt alle Verkäuferinnen beim Anprobieren sehr hilfreich. Cool Cool

In Kettenläden wie H&M etc. war ich bis jetzt allerdings noch nicht. Nach Aussagen meiner Frau und Tochter gibt es da für mich in meiner Größe nichts. Smile Smile

Sei es wie es sei, in den normalen Wäsche-Geschäften finde ich noch genug. cheers cheers

Alla hopp
Guscht
avatar
Guscht
Aktiver User
Aktiver User

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 61
Ort : Pfalz

Nach oben Nach unten

Re: Sanitätshaus

Beitrag von Joern am Mi Jan 20 2016, 14:26

Danke für die Antworten. Dann werde ich mal schauen, wo es in meiner Nähe ein Fachgeschäft für Miederwaren gibt. Ist für mich ziemliches Neuland und auch wenn mir hier alle Mut zusprechen ist das eben so eine Sache sich zu trauen. Am Freitag habe ich einen Termin bei meinem Orthopäden und ich werde auf seinen Vorschlag eingehen und mir so ein Stützmieder aufschreiben lassen. Das muß ich auf jeden Fall im Sanitätshaus abholen und bei der Gelegenheit werde ich dort mal die Sprache auf mein Busenproblem lenken. Eventuell (hoffentlich) bin ich ja nicht der erste Mann, der dort deswegen vorstellig wird. Na und wenn die da komisch reagieren war das eben nur mal so eine Frage von mir.

LG Joern
avatar
Joern
Power- User
Power- User

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 05.11.14

Nach oben Nach unten

Re: Sanitätshaus

Beitrag von kanalritter am Mi Jan 20 2016, 17:00

Hallo Joern.

In einem Sanitätshaus bist Du gut aufgehoben, die Beratung ist fachkundig und niemand wird an deinem Busen Anstoss nehmen. Und glaube mir: Du bist mit Sicherheit nicht der erste Mann, der sich in dem Sanitätsgeschäft beraten lässt.

Mit besten Grüssen

Der Kanalritter
avatar
kanalritter
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 26.04.15
Alter : 66
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Sanitätshaus

Beitrag von Joern am Do Jan 21 2016, 08:40

Ja, mal sehen, wenn ich dann ein Rezept vom Orthopäden habe werde ich wahrscheinlich erstmal telefonisch vorfühlen und einen Termin machen. Wenn ich dann ganz mutig bin kann ich ja schon einen meiner selber abgenähten BHs zu dem Termin anziehen. Das kostet mich zwar jede Menge Überwindung, aber es schafft auch Tatsachen und erübrigt viel Gerede. Was meint ihr? Ich könnte zwar mein Busenproblem auch schon mal morgen beim Orthopäden ansprechen, aber ich vermute, daß er da nicht der richtige Arzt für solche Sachen ist. Na und wenn ich dann hier bei Einigen lese, dass sie beim Frauenarzt waren und sogar zur Mammografie. Vielleicht bin ich ja mental noch nicht so weit, aber das würde ich mich nicht trauen. Eine Zeitfrage ist es außerdem und so groß ist mein Leidensdruck dann doch nicht, um mich stundenlang in Wartezimmern rumzutreiben.

LG Joern
avatar
Joern
Power- User
Power- User

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 05.11.14

Nach oben Nach unten

Re: Sanitätshaus

Beitrag von kanalritter am Do Jan 21 2016, 22:05

Hallo Joern.

Der Orthopäde wäre bestimmt der verkehrte Ansprechpartner, aber laß Dir doch vom Hausarzt einen BH verschreiben, jedes halbe Jahr stehen Dir zwei Büstenhalter zu oder jedenfalls eine Zuzahlung von 40 Euro pro BH, die dann die Krankenkasse leistet.

Hast Du schon mal an ein Stützmieder gedacht, dass auch den Busen umfasst, so eine Art Korsett, so hättest Du zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Laß Dich doch erst einmal im Sanitätshaus richtig beraten, um zu sehen, welche Möglichkeiten es gibt.

Mit besten Grüssen

Der Kanalritter
avatar
kanalritter
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 26.04.15
Alter : 66
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Sanitätshaus

Beitrag von Joern am Fr Jan 22 2016, 08:54

Ja, ich denke ja auch, daß ich im Sanitätshaus gut aufgehoben bin, was die Beratung an geht. Zumindest kann man davon ausgehen, daß deren Klientel jeweils etwas speziellere Probleme hat als der Mainstream, welcher im normalen Wäschegeschaft kauft. Mal sehen, was mir der Orthopäde heute aufschreibt. Eventuell ist ja die Korsettsache, die den Busen mit einschließt tatsächlich eine Option. Damit sollten die im Sanitätshaus ja am ehesten Bescheid wissen, was geht und was nicht.

LG Joern
avatar
Joern
Power- User
Power- User

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 05.11.14

Nach oben Nach unten

Re: Sanitätshaus

Beitrag von kanalritter am Fr Jan 22 2016, 14:47

Hallo Joern.

Ein Ding würde mich jetzt noch interessieren: Warum hast Du bei deinen BH's die Körbchen mit der Nähmaschine passend gemacht anstatt gleich einen BH in der für dich passenden Größe zu kaufen?

Mit besten Grüssen

Der Kanalritter
avatar
kanalritter
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 26.04.15
Alter : 66
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Sanitätshaus

Beitrag von Joern am Sa Jan 23 2016, 14:49

Da ich meine BHs bisher in einem Online Auktionshaus erstanden habe war ich auf die im Angebot befindlichen Größen angewiesen. Bei UBW 105 sind A Körbchen da i.d.R. nicht verfügbar und wahrscheinlich wären die dann auch noch zu groß gewesen.

Außerdem fallen die C und D Körbchen breiter aus, so daß die abgenähten Cups meiner breiteren männl. Brust eher passen.

Aber egal, ich habe am Freitag über eine Rückenstüzbandage nach Maß vom Orthopäden bekommen. Am Montag begebe ich mich mal auf die Suche nach einem Sanitätshaus.

LG Joern
avatar
Joern
Power- User
Power- User

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 05.11.14

Nach oben Nach unten

Re: Sanitätshaus

Beitrag von kanalritter am Sa Jan 23 2016, 16:08

Hallo Joern.

Da wünsche ich Dir für Montag doch gutes Gelingen, man wird im Sanitätshaus schon den passenden BH für Dich finden.


Mit besten Grüssen

Der Kanalritter
avatar
kanalritter
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 26.04.15
Alter : 66
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Sanitätshaus

Beitrag von Joern am Do Jan 28 2016, 13:21

So, Termin im Sanihaus ist gemacht. War etwas schwierig, weil die Bandagistin nicht immer im Haus ist. Habe ihr am Telefon meine Verordnung vorgelesen worauf sie meinte, das ich zum Vermessen und einer Beratung vorbeikommen soll. Von meinem Busenproblem habe ich erstmal noch nichts gesagt. Wenn die Dame aber so sympathisch ist, wie sie sich am Telefon angehört hat, ergibt sich das bestimmt kommenden Montag bei der Beratung.

LG Joern
avatar
Joern
Power- User
Power- User

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 05.11.14

Nach oben Nach unten

Re: Sanitätshaus

Beitrag von kanalritter am Do Jan 28 2016, 13:58

Hallo Joern.

Gestern war ich im Santitäshaus, um mir einen neuen BH zu bestellen, wieder mal auf Rezept. Diesmal wird es ein Sport-BH von Anita, zu finden unter der Nummer 5527. Was mich aber jetzt gewundert hat: Im Internet bei Anita wird der BH in 7 verschiedenen Farben angeboten, beim Sanitätshaus standen in dem Prospekt von Anita jedoch nur 3 Farben zur Verfügung. Da gibt es noch Klärungsbedarf, denn ich hätte den neuen BH gern in Tarnfarben gehabt.

Nun bin ich ja schon gespannt darauf, wie es Dir am Montag ergehen wird und ob Du einen passenden BH findest.

Mit besten Grüssen

Der Kanalritter
avatar
kanalritter
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 26.04.15
Alter : 66
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Sanitätshaus

Beitrag von tmich am Do Jan 28 2016, 14:07

Hallo Kanalritter,

ich habe gehört sie hätten den Sport-BH mit der Nummer 5527 in Tarnfarbe Ausgelistet. Den findet man nur noch im Ausverkauf, scheinbar ist er in der Farbe nicht sonderlich gut angekommen.

Gruß

tmich
avatar
tmich
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 23.06.14
Alter : 49
Ort : Oberpfalz

Nach oben Nach unten

Re: Sanitätshaus

Beitrag von Joern am Do Jan 28 2016, 14:24

@ Kanalritter

Was mir nicht so ganz ein geht ist, wie du einen BH auf Rezept bekommst. Oder andersrum gefragt: Warum muß meine Frau ihre BHs selber bezahlen? Sie trägt sie wahrscheinlich aus den gleichen Gründen wie du. Ist das wirklich gängige Praxis, daß bei der Diagnose Gynäkomastie ein BH als verordnungsfähiges Hilfsmittel gilt? Darf man fragen, bei welcher Krankenkasse du bist?

LG Joern
avatar
Joern
Power- User
Power- User

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 05.11.14

Nach oben Nach unten

Re: Sanitätshaus

Beitrag von kanalritter am Do Jan 28 2016, 16:14

Hallo tmich.

Auch wenn der BH 5527 in Tarnfarbe ausgelistet ist, fehlen immer noch drei weitere Farben, was ich als sehr schade empfinde, denn ich hätte den BH gern in Tarnfarben oder einem leuchtendem Rot gehabt.


Hallo Joern.

Die Krankenkasse bezahlt die Büsternhalter für Männer nur, wenn eine Gynäkomastie beglaubigt wird, was bei Frauen ja nun nicht der Fall sein kann. Seit drei Tagen versuche ich schon, das Rezept für den BH hier ins Forum zu stellen, aber irgendwie klappt das nicht.

Mit besten Grüssen

Der Kanalritter

avatar
kanalritter
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 26.04.15
Alter : 66
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Sanitätshaus

Beitrag von busenmaik am Do Jan 28 2016, 16:48

Ein BH in Tarnfarben wäre auch nicht mein Geschmack und männlicher wirkt man damit auch nicht.
avatar
busenmaik
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 37
Ort : osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Sanitätshaus

Beitrag von tmich am Do Jan 28 2016, 17:35

Hallo Kanalritter.

Es kann sein, dass die Sanitätshäuser nur einen eingeschränkten Katalog zur Verfügung haben, da sich nicht alle Farben gleich gut verkaufen lassen.
Im freien Handel könnte man sie bestellen, aber dann halt ohne Rezept.


Gruß

tmich
avatar
tmich
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 23.06.14
Alter : 49
Ort : Oberpfalz

Nach oben Nach unten

Re: Sanitätshaus

Beitrag von kanalritter am Do Jan 28 2016, 18:51

Dann muss ich doch mal im freien Handel schauen, ob ich da noch einen erwische, ansonsten habe ich eben Pech gehabt.

Mit besten Grüssen

Der Kanalritter
avatar
kanalritter
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 26.04.15
Alter : 66
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Sanitätshaus

Beitrag von Heinzclaus am Mo Feb 01 2016, 14:15

Also,ich habe nur gute Erfahrung im Sanitätshaus gemacht. Hatte auch erst so meine bedenken .Kompressionstrümpfe habe ich aj dort auch schon bekommen(auf Rezept) so war mir die Sache nicht neu. Nach einen passenden BH gefragt und auch die Anprobe,Beratung und Auswahl (auch Marke Anita) waren gut und so habe ich jetzt 95 B ,passt alles und ich bin zufrieden.Wobei ich aus 7 verschiedenen Farben/Modellen wählen konnte.

Heinzclaus
Aktiver User
Aktiver User

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 19.01.15
Ort : PLAUEN

Nach oben Nach unten

Re: Sanitätshaus

Beitrag von Joern am Mo Feb 01 2016, 16:12

Bin gerade aus dem Sanihaus zurück. Ich habe mich selber übertroffen und bin im BH hin. (Doreen L mit leicht abgenähten Körbchen) Es hat mich riesige Überwindung gekostet, aber dadurch konnte ich mich auch zwingen, das Thema anzuschneiden. Am Ende hätte ich mich sonst womöglich wieder nicht getraut. Und die Bandagistin klang ja schon am Telefon sehr sympatisch. Zur Not hätte ich mich eben blamiert und wäre mit meinem Rezept in ein anderes Sanihaus gegangen. Aber nicht zuletzt dank dieses Forums habe ich mich getraut und es ist super gelaufen. Die Bandagistin ist supernett und fand es absolut nicht schlimm oder abartig, als sie sah, daß ich einen Büstenhalter trage. Vorweg hatte sie mir schon ein paar Modelle des rezeptierten Kreuzstützmieders in Katalogen gezeigt. Alles ziemliche Ungetüme mit Metallstäben im Rückenteil aber allesamt unterhalb der Brust endend. An der Stelle hakte ich das erstemal ein und fragte, ob es diese Teile nicht auch etwas höher geschnitten gäbe. Die Dame sagte, das das bei einer Maßanfertigung prinziepiell kein Problem wäre. Anschließend mußte ich mich frei machen damit sie mich vermessen kann und kurz darauf stand ich in BH und Unterhose vor ihr. Noch ehe ich ein paar rechtfertigende Worte stammeln konnte, meinte sie mit einem Lächeln, daß sie mir auch gerne die Damenmodelle anbieten kann, wenn mir das mit meiner Brust entgegen käme. Das wären dann sogenannte Rumpfstützmieder und sie würde notfalls nochmal in der Praxis des Orthopäden anrufen um das Rezept ändern zu lassen. Sie hat mir dann ein paar Modelle aus ihren Katalogen gezeigt. Die sahen eigentlich aus wie feste Damenkorseletts. Es gab sie mit und ohne Strumpfhalter und im Rücken hatten die auch alle Metallstäbe für den Halt im Rücken, die durch das Büstenteil natürlich sehr weit nach oben gingen. Sie hat mich dann noch sehr ausführlich vermessen und alle Maße in so ein Maßblatt eingetragen. Ich war erstmal nicht abgeneigt. Dann hätte ich das BH Teil gleich an meinem Stützmieder mit dran und müßte deswegen nicht nochmal extra zu einem Arzt. Morgen soll ich sie nochmal anrufen und fragen, was sie bei meinem Orthopäden erreicht hat. Nun bin ich erstmal gespannt, wie es weitergeht und froh, daß ich mich getraut habe. Also nochmal Danke an Alle, die mir Mut gemacht haben.

LG Joern
avatar
Joern
Power- User
Power- User

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 05.11.14

Nach oben Nach unten

Re: Sanitätshaus

Beitrag von kanalritter am Mo Feb 01 2016, 16:59

Hallo Joern.

Schön, dass Du deine Ängste und Sorgen überwunden hast und dich bei der Dame im Sanaitätshaus im BH gezeigt hast. War doch wirklich nicht schlimm, oder? Man muss einfach mal über seinen eigenen Schatten springen, dann liegt das Schlimmste hinter einem.

Mit besten Grüssen

Der Kanalritter
avatar
kanalritter
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 26.04.15
Alter : 66
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Sanitätshaus

Beitrag von busenmaik am Mo Feb 01 2016, 19:13

Glückwunsch
avatar
busenmaik
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 37
Ort : osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Sanitätshaus

Beitrag von tmich am Di Feb 02 2016, 10:12

Hallo Joern,

das erste Mal ist immer am schlimmsten, wenn man erst diese Hürde genommen hat, baut sich diese Hürde von Mal zu Mal weiter ab.
Für mich ist es völlig normal geworden BHs zu kaufen, ist ja nur Unterwäsche.
Also dran bleiben das wird schon, das nächste Mal ist dann nicht mehr so schlimm.

Gruß

tmich
avatar
tmich
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 23.06.14
Alter : 49
Ort : Oberpfalz

Nach oben Nach unten

Re: Sanitätshaus

Beitrag von Joern am Di Feb 02 2016, 11:19

Ja, im Nachhinein gesehen war es eine phantastische Erfahrung. Wahrscheinlich bin ich auch nicht der erste Mann mit diesem Problem im Berufsleben dieser Bandagistin. Durch mein Auftreten im BH dort war ja auch ohne viele Worte klar, daß ich gegenüber derart weiblichen Kleidungsstücken eine eher aufgeschlossene Meinung zu haben scheine. Im Moment und je länger ich darüber nachdenke habe ich aber schon wieder Zweifel ob so ein Damenkorsett tatsächlich die ideale Lösung ist. Ein "normales" Kreuzstützmieder könnte ich ja wahlweise mit meinen verschiedenen BHs kombinieren. Also auch daheim mit den nicht ganz so flach abgenähten "bequemen" Brusthaltern. So ein Vollkorsett müßte ich ja dann doch eher flachbrüstig machen lassen, da ich damit ja nicht allzusehr auffallen möchte, wenn ich unter Leute gehen muß. Da werde ich mich wohl nochmal eingehend beraten lassen. Ist halt nur blöd, wenn die freundliche Bandagistin inzwischen schon geänderte Rezepte angefordert hat. Eventuell kennt sich ja hier im Forum jemand mit solchen Teilen aus.

LG Joern
avatar
Joern
Power- User
Power- User

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 05.11.14

Nach oben Nach unten

Re: Sanitätshaus

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten