Busenpflege

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Busenpflege

Beitrag von busenmaik am So Nov 17 2013, 16:54

Hallo, wie pflegt ihr euren Busen ? Ich habe mich mit meinen Busen abgefunden und möchte das er gut und gepflegt aussieht. Ich rasiere mir immer die Brust und reibe meine Brüste jeden Abend mit Bodymilk ein damit meine Brüste schön weich bleiben.

Wie pflegt ihr eure Brüste ?
avatar
busenmaik
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 37
Ort : osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Busenpflege

Beitrag von Admin am So Nov 17 2013, 19:28

Ich brauch mittlerweile nichts mehr rasieren, bei mir ist die gesamte Körperbehaarung so gut wie weg. es wurde nach und nach immer weniger und jetzt eben so gut wie nichts mehr. Ansonsten creme ich sie mit einer Bodylotion ein, die von Bepanthen. Ich finde die strafft die haut und spendet auch ausreichend Feuchtigkeit. Also die selbe Pflege die ich auch dem Rest des Körpers zukommen lasse.

Admin
Power- User
Power- User

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 13.11.13
Alter : 58

http://gynecomastia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Busenpflege

Beitrag von Hubby am Mi Dez 18 2013, 23:47

ich epilliere meine Brust. Das hält länger und wird auch immer weniger.
Anfangs tut es beim epillieren noch weh, daß wird aber jedes mal besser.
Anschließend Creme ich sie auch mit einer Feuchtigkeitscreme ein.
avatar
Hubby
Power- User
Power- User

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 60
Ort : Stuttgart

Nach oben Nach unten

Re: Busenpflege

Beitrag von Pixo am Do Dez 19 2013, 10:25

Nassrasur beim Duschen, danach mit Bulldog Aftershave, ist ein sehr angenehmes Zeug, macht weiche Haut ohne viel Chemie. Dann hat man auch keine roten Pickelchen nach dem Rasieren.


Pixo
Power- User
Power- User

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 15.11.13

Nach oben Nach unten

Re: Busenpflege

Beitrag von Busipanda am Do Dez 19 2013, 13:13

Ich rasiere mich meistens alle zwei Tage, imSommer epiliere ich auch mal, das reicht dann deutlich länger. Da muss man aber aufpassen, dass keine Haare einwachsen, also immer schön eincremen und mit Luffa-Schwamm oder Reinigungshandschuh anrauhen. Vorteil beim Epilieren ist, dass die Haare weicher werden, da sie nicht gekappr werden, dadurch sind sie auch feiner, als beim Rasieren, wo ja immer nur oben abgeschnitten wird. Eklig beim Epilieren ist der Zeitraum, wenn die Haare wieder an die Luft wollen, da ist Gänsehaut gleich Nadelstichhaut.
avatar
Busipanda
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 15.11.13
Alter : 58
Ort : Berlin

http://maennerbusen.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: Busenpflege

Beitrag von Pixo am Fr Dez 20 2013, 11:27

Hat mal jemand dieses Philips IPL Gerät zum Haare entfernen benutzt?
Ich überlege mir eins zu kaufen, das sorgt durch extreme Lichtblitze für ein Wachstumsstopp der Haare, muss man dann alle paar Wochen machen. Leider ist das Teil sehr teuer.

Pixo
Power- User
Power- User

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 15.11.13

Nach oben Nach unten

Re: Busenpflege

Beitrag von busenmaik am Fr Dez 20 2013, 13:44

Das Wachstum der Haare lässt sich nicht durch ein paar Lichtblitze stoppen, auch wenn die Werbung einem das einreden möchte. Haare wachsen aufgrund der Hormone, und die kann man nicht so ohneweiteres abstellen.
avatar
busenmaik
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 37
Ort : osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Busenpflege

Beitrag von Busipanda am Fr Dez 20 2013, 14:29

Nach meinem Wissen verlangsamt eine IPL - Behandlung das Wachstum und kann bei langfristiger Anwendung tatsächlich zu einer dauerhaften Entfernung führen. Offensichtlich wird durch die Energiezufuhr die Haarwurzel dauerhaft zerstört und verödet. Scheint aber nicht völlig unbedenklich zu sein, sonst gäbe es keine Grenzwerte für die Strahlung aus IPL-Quellen.

Hier muss ich Dir, Busenmaik, widersprechen. Haarwachstum ist zwar auch hormonabhängig, aber kann tatsächlich durch Verödung der Haarwurzeln zum Erliegen gebracht werden.

Inwieweit das Gerät tatsächlich seinen Preis Wert ist, wirst Du vermutlich erst merken, wenn es fürs Ärgern zu spät wäre, Pixo. Aber ist sicher besser, als in irgendeinem Studio noch viel mehr Geld abzuliefern und wahrscheinlich auch wesentlich weniger schmerzhaft, als epilieren oder waxing.

 afro 
avatar
Busipanda
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 15.11.13
Alter : 58
Ort : Berlin

http://maennerbusen.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: Busenpflege

Beitrag von Heinzclaus am Mi Jan 21 2015, 12:53

Auch Nassrasur und dann mit Nivea Bodymilk eincremen.Und natürlich normale Hautspflege durch kaltes Waschen und gutes abfrottieren.Habe auch schon Enthaarungscreme genommen,greift die Haut zu stark an und ist doch mehr für die Beine gedacht .

Heinzclaus
Aktiver User
Aktiver User

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 19.01.15
Ort : PLAUEN

Nach oben Nach unten

Re: Busenpflege

Beitrag von Gudrun2 am Do Jan 22 2015, 00:43

Ich habe per Zufall gemerkt, daß eine Gute Seife mit Olivenöl ohne weiteres die Rasierseife ersetzen kann!
Ist möglicherweise sogar besser, da ein wenig Öl auf der Haut bleibt.

Da ich seit einiger Zeit dazu übergegangen bin, mich beim Duschen zu rasieren, kommt die Brust einfach auch mit dran.

Ich brauche das nicht täglich, da mein Haarwuchs nicht sehr stark ist und ich relativ helle Haare habe ...

Das einzigste kritische ist, wenn ich an die Haare muß, die dicht am Nippel wachsen: sich mit dem Rasierer da zu schneiden ist nicht so toll!
avatar
Gudrun2
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 12.12.13
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Busenpflege

Beitrag von Heinzclaus am Do Jan 22 2015, 07:54

Danke für die Nachricht.Ich verwende einen Handrasierer Typ Venus,da kann man(n) sehr gut im die Nippel herum rasieren.Dazu verwende ich normalen Rasierschaum und creme daranch meist mit Babycreme die Brust ein.Es gibt auch pflegende Hormoncreme für den Busen ,diese Mittel sind aber sehr teuer und bringen nicht viel Erfolg.

Heinzclaus
Aktiver User
Aktiver User

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 19.01.15
Ort : PLAUEN

Nach oben Nach unten

Re: Busenpflege

Beitrag von Gudrun2 am Do Jan 22 2015, 14:46

Heinzclaus schrieb:Ich verwende einen Handrasierer Typ Venus, da kann man(n) sehr gut im die Nippel herum rasieren.
was ist das für ein Teil? Ein Einmal-Rasierer?

Beim Namen "Venus" denke ich an einen Rasierer für Frauen.

Ich benutze einen ganz normalen für Männer mit auswechselbaren Klingen ... davon gibt es drei dicht hintereinander, somit besteht eigentlich nur eine geringe Gefahr der Verletzung ... lediglich seitwärts muß man vorsichtig sein.

Klar bewege ich den Kopf immer nur von der Nippelspitze nach außen ... aber manchmal sehen ich nach dem Abtrocknen, daß ich einige Haare vergessen habe ... kann das aber zur Not nochmal - ohne Seife - wiederholen.
avatar
Gudrun2
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 12.12.13
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Busenpflege

Beitrag von Busipanda am Do Jan 22 2015, 15:43

"Venus" dürfte der Gilette für Frauen sein. wahlweise mit oder ohne Vibration. Problem der Nassrasierer sind allerdings immer die Kosten für die (sündhaft) teuren Klingen. Ich bin jetzt vor etwa zwei Jahren beim Rasieren auf Trockenrasur umgestiegen, was beim Gesicht klappt, ist aber beim Körper noch entwicklungsfähig. Der beste Körperrasierer (Bodycruzer von Braun) verlangt leider nach Klingen von Gilette. Alternative ist der Epilierer von Braun (Silk e pil), der hat Epilier- und Rasieraufsatz. Wenn das Brusthaar nicht übermäßig wuchert, funktioniert der gut und verursacht auch weniger Irritationen, als ein Nassrasierer.

Wichtig ist bei regelmäßiger Rasur das schmirgeln und eincremen. Zum Schmirgeln nehme ich regelmäßig Gesichtspeeling, da werden Hautschüppchen entfernt, dadurch sinkt das Risiko von Verletzungen bei der Rasur.
avatar
Busipanda
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 15.11.13
Alter : 58
Ort : Berlin

http://maennerbusen.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: Busenpflege

Beitrag von Heinzclaus am Do Jan 22 2015, 18:00

Ja es ist ein Frauenrasierer und ich habe festgestellt ,dass er gerade die kleinen und sanften Haare besser wegnimmt.Für mich okay ,alles andere muss eben selber ausprobiert werden .PS. der Venusrasierer eignet sich sehr gut auch für die Schamhaarentfernung.

Heinzclaus
Aktiver User
Aktiver User

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 19.01.15
Ort : PLAUEN

Nach oben Nach unten

Re: Busenpflege

Beitrag von marion38 am Do Jan 29 2015, 07:46

Anfangs habe ich auch rasiert. Bin aber mitlerweile auf einen Epilierer (Nass/Trocken) von Braun umgesteigen. Die ersten Anwendungen waren natürlich nicht so angenehm, aber mit der Zeit wurde es besser. Durch das Epilieren hast Du keine harten Stoppeln auf der Brust und die Haare werden allgemein bischen weicher. Natürlich nach der Anwendung mit Feuchtigkeitscreme die Haut wieder beruhigen und alle zwei Tage eine Peelingcreme auftragen damit wie oben bereits erwähnt Hautschüppchen und einwachsende Haare entfernt werden.
Das Ganze hält meistens ca. 2 Wochen ohne viel aufwand, auch an den Beinen.
Eine Anwendung im Intim-Bereich ist was für Schmerzfreie.

marion38
Power- User
Power- User

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 01.04.14
Alter : 41

Nach oben Nach unten

Re: Busenpflege

Beitrag von Trevian am Mo März 02 2015, 10:42

Ich habe mich über Jahre epiliert und der Haarwachstum ist so gut wie verschwunden.
Abends wird gebadet und mein Busen wird mit einer Lotion massiert.
Ich habe das Gefühl, dass sich gerade die Massage positiv auf die Brust auswirkt.
Im Prinzip behandele ich meinen Busen, wie es eine schwangere Frau machen würde.

Trevian
Aktiver User
Aktiver User

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 02.03.15
Alter : 53
Ort : Witten

Nach oben Nach unten

Re: Busenpflege

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten