Wie kaschiert man ihn?

Seite 1 von 9 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wie kaschiert man ihn?

Beitrag von Pixo am Mo Nov 18 2013, 12:16

Eine Frage, die ich mir lange stellte. Am Anfang, wenn einem bewusst wird, dass man einen Busen hat, will man ihn möglichst verstecken.
Das geht eigentlich recht gut, im Sommer kann man z.B. über einem Tshirt ein Hemd tragen, offen geht auch, dann fällt nichts mehr auf. Auch ein schönes Tuch oder Schal helfen, wenn die Enden über die Brüste laufen sind sie schön verdeckt.
Enge Shirts sind eher schlecht, das ist klar. Strukturierte und weitere Sachen sind aber gut.

Im Winter, der nun ansteht, würde man meinen, dass ein Pulli das Problem löst, tut es aber eher nicht, da diese oft durch ihr Gewicht nach unten hängen und dadurch der Stoff zwischen den Brüsten am Körper anliegt, unsere beiden neuen Freunde werden dadurch sehr gut sichtbar Evil or Very Mad 
Was hilft sind z.B. offene Strickjacken, Hemden oder Vesten.

Unten drunter kann man sich der neuen Shapingwäsche bedienen, es gibt u. a. Kompressionshemden, die alles platt machen. Ich persönlich halte das einen Abend aus, mehr geht aber nicht. Für den Ballabend geht das aber.
Es gibt aber auch einige nützliche Shapinghemden aus der Damenabteilung, die gut funktionieren ohne zu sehr platt zu drücken, z.B. das Trendy Sensation Shirt, [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Es macht den Bauch flach und hält die Brust ohne sie zu sehr platt zu drücken. Es ist aus einem sehr angenehm zu tragenden Stoff und fühlt sich gut an, nebenbei verliert man optisch ein paar Kg, was nicht schlecht ist. Ich trage das öfters wenn ich etwas engeres tragen möchte.

Pixo

Pixo
Power- User
Power- User

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 15.11.13

Nach oben Nach unten

Re: Wie kaschiert man ihn?

Beitrag von Kuusilahti am Di Nov 19 2013, 09:20

Dieser Tage stand ich plötzlich vor einem "Problem", ich hatte zwar über dem Pulli zwar noch einen Anorak an, mußte aber kurzfristig bei einer Nachbarin in deren Geschäft etwas abklären. Die Angelegenheit zog sich länger hin und plötzlich meinte die Nachbarin: "Wollen Sie nicht ablegen, es dauert ja noch und es ist doch hier warm?" ---- Also zog ich meinen Anorak aus und saß "nur" im Pulli da. Allerdings hatte ich ihr vor einiger Zeit von meiner körperlichen "Besonderheit" berichtet, die sie dabei wohlwollend aufnahm.
Dieser Vorfall zeigt, daß man nicht immer durch vorsorgliches Kaschieren des Busens vor Überraschungen nicht sicher ist.
avatar
Kuusilahti
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 14.11.13
Alter : 68
Ort : Nordbayern

Nach oben Nach unten

Re: Wie kaschiert man ihn?

Beitrag von Kuusilahti am Mo Dez 02 2013, 14:07

Ich stand immer wieder vor dem Problem, wie kaschiere ich möglichst unauffällig meinen nunmal vorhandenen Busen.
In der Summe werden mir diese Überlegungen immer nervtötender.
Ich verzichete daher schon wiederholt auf diese "Vorsichtsmaßnahmen".
Gestern und auch heute hatte ich bei Besuchen, Begegnungen oder bei Besprechungen auf diese bisherigen Maßnahmen verzichtet.
Und siehe da --- kein Mensch nahm an meinem Vorbau Anstoß!
Es war wie immer, mein Busen war zwar voll sicht- und erkennbar, aber niemand machte irgendeine Bemerkung hierzu; jedenfalls merkte ich nichts.
avatar
Kuusilahti
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 14.11.13
Alter : 68
Ort : Nordbayern

Nach oben Nach unten

Re: Wie kaschiert man ihn?

Beitrag von Anja am Do Dez 05 2013, 22:03

Ich glaube, die meisten Leute mit Gynäkomastie überbewerten das. Die wenigsten Leute achten doch darauf und wenn sie es sehen wird es sicherlich kein abendfüllendes Gesprächsthema sein. Schaut euch doch mal um wie oft sieht man Männer mit Brustansatz oder gar einen regelrechten Busen. Mir selbst fällt das auf, weil ich eben darauf achte. Aber die meisten achten nicht darauf. Allenfalls im Schwimmbad, aber selbst da ist das nun auch nicht mehr eine Seltenheit, besonders bei älteren Männern.
avatar
Anja
Power- User
Power- User

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 13.11.13
Alter : 58

Nach oben Nach unten

Re: Wie kaschiert man ihn?

Beitrag von Busenmann am Mo Dez 16 2013, 15:26

Sicher, man versucht es zu kaschieren. Und ich erinnere mich auch an den Anfang, wo man glaubt, alle würden auf nichts anderes achten als auf meine Rundungen. Doch es kommt die Phase wo man den eigenen Busen als Teil von sich akzeptiert und dann ist es gut. Auch heute gehe ich nicht damit hausieren, aber ich mache mir kaum noch Gedanken, ob und wem es nun auffallen könnte. Und mein Eindruck ist, den meisten Leuten fällt es nicht unbedingt auf. Aber wie gesagt, das braucht einige Zeit, bis man so weit ist. Aber je normaler und selbstverständlicher man sich bewegt, desto weniger fällt es überhaupt auf.

Busenmann
User
User

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 16.12.13

Nach oben Nach unten

Re: Wie kaschiert man ihn?

Beitrag von Kuusilahti am Mo Dez 16 2013, 17:50

Ich möchte mich nochmals zu diesem Thema melden.
Busenmann schrieb heute: "Aber je normaler und selbstverständlicher man sich bewegt, desto weniger fällt es überhaupt auf."
Das ist in meinen Augen auch das einzig Richtige, denn je natürlicher ich mich bewege, um so weniger denke ich daran und desto geringer sind die Sorgen: man könnte es ja bemerken.
avatar
Kuusilahti
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 14.11.13
Alter : 68
Ort : Nordbayern

Nach oben Nach unten

Re: Wie kaschiert man ihn?

Beitrag von Busipanda am Mo Dez 16 2013, 23:05

Das Problem ist nicht die Brust, das Problem ist der BH. Genauer gesagt, es ist das Wissen, einen BH zu tragen. Gerade am Strand oder im Schwimmbad sieht man regelmäßig Männer mit Busen. Viele nehmen unbewusst eine "Schutzhaltung" ein. Schaut Euch mal um, wie viele Männer mit nach vorn gezogenen Schultern unterwegs sind. Das sieht nicht nur komisch aus, sondern ist auch für die Rückenmuskulatur ungesund.
Wenn Ihr einen BH tragt, dann wird - egal ob Bügel oder nicht - die Brust immer leicht angehoben und zentriert. Damit wird automatisch die Silhouette weiblicher. Das steigert den Drang zum Vorschieben der Schultern sogar noch. Man versucht automatisch, die vorstehenden Brüste nach innen zu ziehen.
Dabei ist das völlig unnötig, weil uns die meisten Leute eh nur von vorn oder von hinten sehen. Also, wie wir es im Sport gelernt haben Schultern gerade, Brust raus, dann hilft der BH gegen die Nackenverspannung und wir können uns normal bewegen.
In einem muss man sich aber klar sein, wenn die Brust da ist, dann geht sie auch nicht durch eine verbogene Haltung weg und wenn man einen BH trägt, dann wird die Brust auch eher betont, als versteckt. Entscheidend ist immer das darüber. Da gibt es genügend Möglichkeiten, wie man mit kleinen modischen Kniffen und Accessoires die Oberweite verstecken oder zumindest optisch verkleinern kann.


avatar
Busipanda
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 15.11.13
Alter : 58
Ort : Berlin

http://maennerbusen.blogspot.com

Nach oben Nach unten

die eigene Einstellung ist das Wichigste

Beitrag von Busenmann am Mi Dez 18 2013, 20:32

Es ist nachvollziehbar, was Busipanda beschreibt. Wem ging es anfangs nicht so? Aber ich glaube, das Wichtigste ist die eigene Einstellung.
Die eigenen Brüste als selbstverständlichen Teil von einem selbst zu betrachte, ist der erste Schritt. Und wenn man sich dann dazu entschließt, einen BH zu tragen, dann sollte man es bewusst und ohne Schamgefühl tun. Dann muss man auch dazu stehen, auf die Gefahr, dass es hin und wieder mal jemandem auffallen wird. Ich erinnere mich auch an einige Situationen, wo meine Rundungen offensichtlich bemerkt wurden. Im Cafe zwei Damen am Nachbartisch, die dann abwechselnd sehr unauffällig herüberschauten. Ich musste mich damals schon etwas zwingen, ruhig sitzen zu bleiben.

Aber nach und nach entwickelt man, dass möchte ich erwähnen, doch Selbstsicherheit. Und der eigene Busen wird zu einem Teil von mir selbst und ist nicht länger etwas Fremdes oder Ungewöhnliches.

Busenmann
User
User

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 16.12.13

Nach oben Nach unten

Re: Wie kaschiert man ihn?

Beitrag von Kuusilahti am Do Dez 19 2013, 08:30

Kurz gesagt, ohne mich viel zu wiederholen, was Busipanda oder Busenmann schreiben, sehe ich auch so. Es ist immer wieder die eigene innere Einstellung, die die  erforderliche Selbstsicherheit regelt.
Es ist absolut nichts Ehrenrühriges oder gar Strafbares, einen BH zu tragen.
Er hilft mir und schützt mich. Warum sollte ich ihn dann verbergen?
Kuusilahti
avatar
Kuusilahti
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 14.11.13
Alter : 68
Ort : Nordbayern

Nach oben Nach unten

Re: Wie kaschiert man ihn?

Beitrag von busenmaik am Fr Dez 20 2013, 13:57

Erst wenn man damit aufhört es zu verstecken, wird man merken das es niemand sieht. Smile 
avatar
busenmaik
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 37
Ort : osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Wie kaschiert man ihn?

Beitrag von Klaus am Di Apr 01 2014, 16:50

Da kann ich busenmaik nur zustimmen. Es ist schwierig und dauert einige Zeit. aber wenn man sich und den eigenen Busen akzeptiert hat, wird es leichter. Es ist nicht so, dass es jedem sofort auffällt. Als ich anfing, BH zu tragen, hatte ich auch immer den Eindruck, jeder würde es sofort sehen. Jetzt, wo ich meinen Busen als normalen Teil von mir betrachte und selbstbewusst BH trage, wird mir klar, dass es kaum auffällt.

Klaus
Aktiver User
Aktiver User

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 01.04.14

Nach oben Nach unten

Re: Wie kaschiert man ihn?

Beitrag von Pixo am Mi Apr 02 2014, 10:36

Wie Klaus ging es mir auch, am Anfang habe ich immer geschaut wohin mein gegenüber blickt. Nach 2 Jahren des BH-Tragens ist das fast weg. Hin und wieder probiere ich auch aus wie weit ich gehen kann, manchmal gehe ich zum Baumarkt im engen Tshirt mit BH drunter, ich sehe ihn recht deutlich, aber bisher hat das nie jemandem gestört. Einmal in der Schlange hat es glaube ich eine Mann gesehen und zu seiner Frau geflüstert, die zuckte nur mit den Schultern :-) Ich denke, es ist den meisten ziemlich schnurz egal was man anhat.

Es gibt ja auch viele Frauen die z.T. wirklich sonderbare Dinge offen tragen, da tuschelt auch keiner. Neulich habe ich z.B. eine Frau mit knielangen weißen Lackstiefeln gesehen, das sah echt verboten aus, weil sie gute 100 kg wog. Das finde ich schlimmer als ein Mann mit BH :-) Auch die jungen Mädels ziehen immer weniger, dünner und durchscheinenderes an, sieht z.T. überhaupt nicht gut aus. Und dann die neue Shapingwelle, Shapingwäsche gibt es wie Sand am Meer, da wird getäuscht und vergrößert was das zeug hält. Da sagt auch keiner zu einer Frau: "Du hast aber ein enges Mieder!" Oder, "Die sind doch niemals in echt so schön rund" bzw. "Schicke halterlose hast du da an". Niemanden interessierts. Die Welt ist da doch toleranter geworden, weil es mittlerweile alles schon gibt.

Was mir auch aufgefallen ist, ist wenn man auf einer Feier mal ein paar Bierchen trinkt vergisst man glatt, dass man einen BH anhat, zumindest geht das mir so, ich zupfe dann schon mal einen Träger zurecht, ist mir letztens passiert, gegenüber saßen da 6 Leute am Tisch, keiner hat gezuckt  Shocked  Da dachte ich dann, oops, aber nicht mal das hat einer gecheckt. Neulich hat mich eine Freundin in den Arm genommen, die war schon ein bisschen angeheitert, und fasste da ein wenig deutlicher an, hat aber nicht gemerkt dass ich einen BH anhatte, obwohl sie eigentlich schon die Hände da hatte.

Naja, das Leben ist schön, mit BH aber schöner :-) Ich fahre jetzt in den Urlaub, da gibts wieder Pool&Sauna, und ich muss ohne Oberteil auskommen. Aber beim Skifahren kommt der Sportbh mit, das fährt sich doch deutlich angenehmer. Ich habe da übrigens ein Skiunterteil mit eingearbeiteten flachen BH-Schalen gefunden, extrem bequem und bietet guten Halt. Meine Frau wollte es mir gleich abnehmen, hehe, ist aber nicht, ist meins :-)

Pixo
Power- User
Power- User

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 15.11.13

Nach oben Nach unten

Empfehlenswerter BH

Beitrag von Gudrun2 am Mo Apr 07 2014, 22:29

Pixo schrieb:Ich habe da übrigens ein Skiunterteil mit eingearbeiteten flachen BH-Schalen gefunden, extrem bequem und bietet guten Halt. Meine Frau wollte es mir gleich abnehmen, hehe, ist aber nicht, ist meins :-)
hast Du da mal Details?

Ich könnte mir gut vorstellen, daß dies auch andere interessiert.

Wenn du das schon geschrieben hast, verlinke das doch mal hierher.

Irgendwer hat in letzter Zeit schon mal über empfehlenswerte BH geschrieben, ich weiß aber gerade nicht wer und wann.
avatar
Gudrun2
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 12.12.13
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Wie kaschiert man ihn?

Beitrag von Pixo am So Apr 13 2014, 20:57

Das ist das Adidas Performance Top, u. a. bei Zalando zu haben unter
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Beim Skifahren war das das beste, was ich bisher anhatte, sehr bequem, guter Halt und unsichtbar.

Pixo
Power- User
Power- User

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 15.11.13

Nach oben Nach unten

Re: Wie kaschiert man ihn?

Beitrag von Kuusilahti am Do Mai 15 2014, 11:09

"Wie kaschiert man ihn, daß man den Busen möglichst nicht bemerkt?", ist die allgemein aufgeworfene Frage.
Nun ich meine inzwischen, das geht auf Dauer nicht, wenn man mit einem Vorbau gesegnet ist.
Es ist letztlich nur ein vorübergehendes Versteckspielen, das aber keinen dauerhaften Erfolg zeigt.
Ich versuchte es immer wieder.
Weitere Pullover, Jacken, Ober- oder Unterhemden etc. pp. sind Möglichkeiten, bei denen aber der nun einmal
vorhandene Busen trotzdem bleibt.
Wenn zwar kostspielig, so nahm ich diese Ausgaben gerne in Kauf um eine praktikable Lösung zu finden.
Inzwischen nehme ich Abstand von diesen leider nutzlosen Versuchen.
Gestern erst kaufte ich mir einen T-Shirt-BH, Cup B, den ich voll und drall ausfülle. Ich will keine zusätzlichen
Abdrücke und so versuche ich es mit diesem Modell.
Es ist schon sonderbar, wenn man sich auch mit dieser Sache beschäftigen muß.
avatar
Kuusilahti
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 14.11.13
Alter : 68
Ort : Nordbayern

Nach oben Nach unten

Re: Wie kaschiert man ihn?

Beitrag von Klaus am Fr Mai 23 2014, 11:17

Kuusilahti, was du schreibst, kann ich gut nachvollziehen. Anfangs probiert man alles Mögliche, wie weitere Jacken oder schlabberige Pullover. Was macht man sich nicht für Gedanken, wem es wie auffallen könnte, dass man BH trägt. Aber es ist nun einmal so. Im Endeffekt bleiben die Rundungen und sind nicht zu verhehlen. Obwohl es eine Weile gedauert hat, aber ich habe es akzeptiert und bin so wie ich bin. Und ich habe festgestellt: wenn man sich ganz normal und natürlich bewegt, dann achten viele nicht darauf. Sicher gibt es ab und zu diesen fragenden Blick besonders von Frauen, aber damit muss man halt leben.

Klaus
Aktiver User
Aktiver User

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 01.04.14

Nach oben Nach unten

Re: Wie kaschiert man ihn?

Beitrag von Kuusilahti am Fr Mai 23 2014, 16:21

Hallo Klaus,
danke für Deine Rückantwort.
Die Rundungen sind halt bei mir nunmal vorhanden und so muß ich, ob ich nun will oder auch nicht, damit zu recht kommen.
Allerdings habe ich als Lösung mich, obwohl ich kein Crossdresser bin, nolens volens verstärkt der weiblichen Mode zugewandt.
Diese Moderichtung kommt mir bei meinem, so nicht mehr zu übersehenden Busen entgegen.
Es ist halt schwierig, oben  tunlichst und zweckmäßigerweise einen BH zu tragen und damit verstärkt femininer Kleidung zu bedürfen,
während unten die bisherige männliche Kleidungsform zur Nutzung weiterhin anstehen kann.
Meine bisherigen Hemden und Jacken passen nur noch sehr bedingt oder überhaupt nicht mehr.
Was bleibt und so leidlich paßt sind in der Regel Hemdblusen, Pullis etc. und Kostümjacken, für die mein Vorbau schon im Schnitt vorgesehen
und eingearbeitet ist.
Wenn ich mich heute so betrachte und mich anfühle, so habe ich einen stramm oder auch drall gefüllten BH, Cup B, an, bei dem
das Brustgewebe bereits mittig und nach oben hervor lugt. Mit Cup C hätte ich zwar noch etwas mehr Platz und diese sind in anderer
Hinsicht zwar bequemer, aber halt im Volumen auch größer.
Als Zwischenlösung nutze ich auch gerne sogen. Dirndl-BH. Diese haben dann nach oben geringere textilische Zwänge.
In diesem Sinn
LG Kuusilahti
avatar
Kuusilahti
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 14.11.13
Alter : 68
Ort : Nordbayern

Nach oben Nach unten

Re: Wie kaschiert man ihn?

Beitrag von Pixo am Sa Mai 24 2014, 13:54

Also die üblichen Dirndl-BHs sind zu einem Zweck erdacht: Das Dekolete möglichst zur Geltung zu bringen.
Wenn ich so einen anhabe sehen meine beiden Freundinnen doppelt so groß aus.

Wenn Du wirklich weniger herzeigen möchtest geht es nur mit einem Minimizer, die haben breite Bügel, machen den Busen aber flach und halten dabei sehr gut.


Pixo
Power- User
Power- User

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 15.11.13

Nach oben Nach unten

Re: Wie kaschiert man ihn?

Beitrag von Kuusilahti am Sa Mai 24 2014, 15:56

Nun ja Pixo,
das mag auch sein, aber bei einen sogen. Dirndl-BH kann ich BHs vermeiden, die die Brüste im oberen Bereich zusätzlich oder mehr abdecken und somit auf dem Brustbereich noch verstärkt auftragen. Außerdem sind die Träger weiter seitlich (außen) angebracht.
Ich kann mir aber auch vorstellen, daß - je nach Oberkörperbau - die sogen. Minimizer-BH die zwar flacher geschnitten sind, aber dann wiederum den Busen (Volumen der Brüste) als solchen auf eine größere Fläche drängen. Das Brustvolumen bleibt gleich, denn Flüssigkeiten (der Mensch besteht aus ca. 80 % Wasser) lassen sich nicht komprimieren.
Das Ganze ist eben auch eine Ansichtssache oder Geschmacksfrage des BH-Trägers.
avatar
Kuusilahti
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 14.11.13
Alter : 68
Ort : Nordbayern

Nach oben Nach unten

Dindl-BH

Beitrag von Gudrun2 am Sa Mai 24 2014, 23:03

Hallo Pixo,

Pixo schrieb:Also die üblichen Dirndl-BHs sind zu einem Zweck erdacht:  Das Dekolete möglichst zur Geltung zu bringen.
Ich denke, das kommt auch auf die Art und Weise des Tragens an:

UnterbrustBand sehr stramm(?) und Träger knapp eingestellt? ... und somit stark angehoben. Möglicherweise haben die Dirndl-BHs auch ein kleines Kissen integriert, welche die Brust anheben?

Pixo schrieb:Wenn ich so einen anhabe sehen meine beiden Freundinnen doppelt so groß aus.
Ich kann mir das, was Kuusilahti schreibt, auch so vorstellen, daß ein oben geschlossener BH eher Falten im Obercup hat, wenn die Cups nicht stramm gefüllt sind.

Ich beobachte sowas hin und wieder bei mir. Da ich weiterhin - mehr oder weniger erfolgreich - versuche, mein Gewicht zu reduzieren, hat auch mein Brust-Umfang abgenommen. Andererseits stehen die (verkleinerten) Brüste nun etwas weiter vor.
avatar
Gudrun2
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 12.12.13
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Wie kaschiert man ihn?

Beitrag von Kuusilahti am So Mai 25 2014, 14:18

Hallo Gudrun2,
Du bemerktest daß ..."ein oben geschlossener BH eher Falten im Obercup hat, wenn die Cups nicht stramm gefüllt sind."
Mag sein, ich habe hier selbst keine direkte Erfahrung damit.
Wenn ich Cup B  trage sind diese dann drall gefüllt. Bei einem "Griff" unter/in die BH-Cups schiebe ich dann entweder erst Brustgewebe zur Seite so daß es etwas mehr so aus dem BH mehr hervor quillt.
Je nach Konfektionär der Cup-C-BHs habe ich dann etwas mehr "Luft", so daß diese am Tage etwas bequemer werden. Auch ist dann der Busen nicht so sehr eingespannt. Allerdings ist die Optik gegenüber Dritten weiterhin nicht gelöst.
Man hat es halt nicht leicht, wenn man mit sowas gesegnet ist.
LG
Kuusilahti

NB) Ich werde nächste Woche nach Finnland bis in den August hinein verreisen, so daß ich mich hier am Forum kaum beteiligen kann.
Sollte mein Laptop mir trotzdem in Finnland durch WLan Gelegenheit geben zu schreiben, so melde ich mich dann zwischenzeitlich wieder.

Ich wünsche allen Forenmitgliedern einen schönen Sommer!
avatar
Kuusilahti
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 14.11.13
Alter : 68
Ort : Nordbayern

Nach oben Nach unten

Urlaub ...

Beitrag von Gudrun2 am So Mai 25 2014, 21:38

Hallo Kuusilahti
Kuusilahti schrieb:Hallo Gudrun2 ...
nur Gudrun reicht ;-)

Kuusilahti schrieb:Ich werde nächste Woche nach Finnland bis in den August hinein verreisen, so daß ich mich hier am Forum kaum beteiligen kann.
ich wünsche Dir einen entspannten und erholsamen Urlaub

Gruß Gudrun
avatar
Gudrun2
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 12.12.13
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Wie kaschiert man ihn?

Beitrag von Pixo am Di Mai 27 2014, 12:02

Wir hatten hier am Wochenende ein Reitturnier, Samstag und Sonntag war es super schönes Wetter, alle liefen in luftigen Sommerklamotten herum. Ich beneide da immer die Frauen, sie können im Sommer mit durchsichtigen luftigen Teilen wo der BH durchscheint herumlaufen, wir leider nicht.

Bei soviel Sonne geht eigentlich nur weiß, was immer schwierig ist. Ich habe mir dann einfach ein weißes Hemd genommen, darunter ein dunkelblaues schönes weiches Damenunterhemd mit glänzenden Rändern über dem BH, das macht die Rundungen etwas flacher, und verhindert das Durchscheinen. Das Hemd habe ich einen Knopf weiter offen gelassen, das Unterhemd machte so einen Farbtupfer ins weiße, was sehr gut aussah.

Das mit den Unterhemden mache ich oft, wer mal im Sommer mal die Damen anschaut wird feststellen, dass viele Frauen über dem BH ein Trägerhemdchen anhaben, das verdeckt den BH. Vorteil dieser Hemdchen ist, dass man oben herum keinen Stoff hat, das ist viel Kühler als ein Tshirt drunter zu haben. Diese Hemdchen sind im gegensatz den den Herrenunterhemden komplett elastisch, spannen also relativ straff über dem Körper, das verhindert u. a. dass sich die Knopfleiste eines Hemdes in die Brustfalte legt und so die Brüste noch deutlicher macht. Durch das Abhalten der Knopfleiste wird der Busen viel unauffäliger. Probiert das mal aus, funktioniert wirklich gut. Ein straff sitzendes Tshirt geht da auch.


Am Montag war Aufräumen angesagt, wieder heiß, ich habe nur ein enges Tshirt überm BH angehabt, Rundungen deutlich zu sehen, aber es sieht wirklich niemand hin, selbst wenn man sich im Profil zeigt. Bekannte sehen einen sowieso kaum noch genauer an, nur "Neulinge" werden beäugt. Ist man älter ist dieses Verhalten noch geringer, als Mann über 40 wird man von den anderen wohl nicht mehr als Konkurrenz angesehen :-)

Pixo
Power- User
Power- User

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 15.11.13

Nach oben Nach unten

Re: Wie kaschiert man ihn?

Beitrag von busenmaik am Di Jul 29 2014, 15:55

Hallo, bei der derzeitigen Hitze wird es immer schwieriger den Busen zu kaschieren, deshalb versuche ich es gar nicht mehr sondern zeige selbstbewusst was ich habe. Natürlich führt das zu einigen ungläubigen Blicken, aber im großen und ganzen kümmern sich die Leute nicht weiter drum. Es juckt mich auch nicht was sie über mich reden, denn ich weiß ja warum ich den BH trage. Gerade wenn es so warm ist, und ich das Gefühl habe meine Brüste wären noch praller als sie ohnehin schon sind und ich drüber nur ein T-Shirt trage, finde ich die Reaktionen doch teilweise sehr belustigend. Aber wie schon gesagt, im großen und ganzen interessiert es die Leute nicht. Ich bin für sie nur eine lustige Erscheinung von den sie zu hause berichten können. Wink 
avatar
busenmaik
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 37
Ort : osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Wie kaschiert man ihn?

Beitrag von Kuusilahti am Do Aug 14 2014, 15:43

Zum Thema: "Wie kaschiert man ihn?" möchte ich nur antworten:
entweder ist der Busen - noch - klein, daß er nicht weiter auffällt und so keiner besonderen Kaschierung bedarf,
oder man hat sich daran gewöhnt und lebt damit. Auch in diesem Fall bedarf es keiner Kaschierung.

In diesem Sommer, es war ja sehr warm, trug ich am Tag nur einen Slip, den BH, eine Hemdbluse und abwechselnd Jeans oder einen Cargorock sowie Ballerinas. Frage, was sollte oder könnte ich da noch kaschieren?
Mit dieser Kleidung kam ich übrigens gut zu recht.
avatar
Kuusilahti
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 14.11.13
Alter : 68
Ort : Nordbayern

Nach oben Nach unten

Re: Wie kaschiert man ihn?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 9 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten