Wie weit geht Ihr mir der Brust

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von marion38 am Mi Dez 17 2014, 08:58

Mich würde eure Meinung zu dem Thema interesieren.

Fällt es schon unter die Kategorie Transvestit wenn ich z.B. an Fasching als Frau verkleide und dann meinen Busen pushe um ein schönes Dekoltée im Dirndl zu haben?

marion38
Power- User
Power- User

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 01.04.14
Alter : 41

Nach oben Nach unten

Re: Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von Kuusilahti am Mi Dez 17 2014, 13:15

Ich denke doch für diesen angesprochenen Fall:  n e i n!
Für mich ist der Transvestismus etwas anders, nämlich das Tragen von gegengeschlechtlichen Kleidungsstücken aus reinem "Spaß an der Freud", ohne gegebenem körperlichen Bedarf oder zu bestimmten Anlässen (wie: Karneval am Rhein oder Fasching in Bayern).
avatar
Kuusilahti
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 14.11.13
Alter : 68
Ort : Nordbayern

Nach oben Nach unten

Re: Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von tmich am Mi Dez 17 2014, 17:38

Kuusilahti schrieb:Ich denke doch für diesen angesprochenen Fall:  n e i n!
Für mich ist der Transvestismus etwas anders, nämlich das Tragen von gegengeschlechtlichen Kleidungsstücken aus reinem "Spaß an der Freud", ohne gegebenem körperlichen Bedarf oder zu bestimmten Anlässen (wie: Karneval am Rhein oder Fasching in Bayern).

Da kann ich mich nur anschließen, genau so sehe ich das auch.
avatar
tmich
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 23.06.14
Alter : 49
Ort : Oberpfalz

Nach oben Nach unten

Re: Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von Hubby am Mi Dez 17 2014, 22:53

ich finde es nicht so schlimm, wenn "Mann" sich Frauenkleider anzieht.
Egal zu welchem Anlass. Erlaubt ist was gefällt.
Frauen tragen ja auch Hosen. :-)))
avatar
Hubby
Power- User
Power- User

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 30.11.13
Alter : 60
Ort : Stuttgart

Nach oben Nach unten

Re: Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von Busipanda am Do Dez 18 2014, 08:07

Das schlüpfen in die Rolle des nicht biologischen Geschlechts wird oft als travestie bezeichnet. Der Transvestit ist also jemand, der sich entgegen seinem biologischen Geschlecht kleidet und verhält.
Verkleidung zum Fasching ist sicher auch Travestie. Letztlich spielt man eine Rolle, ohne dauerhaft so leben zu wollen.

Zum Thema Frauen- und Männerkleidung sage ich immer, ich habe weder noch, sondern nur meine eigene.
Im Übrigen, jeder soll das tragen, was er möchte, muss allerdings mit der Reaktion anderer Leben können.

LG
Claus
avatar
Busipanda
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 15.11.13
Alter : 58
Ort : Berlin

http://maennerbusen.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von Kuusilahti am Do Dez 18 2014, 11:48

Ich lese gerade die nachfolgenden Beiträge zum Thema: "Wie weit geht Ihr mit der Brust von marion38".

Ich habe hierzu zwar schon meine Meinung geschrieben, aber dennoch komme ich nicht umhin hier noch anzufügen, daß mir, wie Ihr auf dem kleinen Bildchen ersehen könnt, es mir nicht mehr möglich ist, ohne OP, die ich aber wegen des Risikos grundsätzlich ablehne, meinen Busen "unsichtbar" zu gestalten.
Das hat zur Folge, daß mir halbwegs nur noch der tägliche Weg über das Tragen sogen. femininer Kleidungsstücke offen bleibt.

Gestern am Abend bekamen wir überraschend einen vorgezogenen Weihnachtsbesuch von der Ehefrau unseres befreundeten Installateurs.
Sie brachte uns einen Kunstkalender für 2015 und eine Flasche fränkischen Sekt als Dank für die Zusammenarbeit im vergangenen Jahr und lud uns schon vorab für einen Abend im Januar 2015 zu ihnen ein. Ich trug als sie kam: Rock, Pulli, FSH und Ballerinas. Wobei mein Busen deutlich sichtbar war.
Trotzdem entstanden, weder bei der Umarmungen zur Begrüßung noch bei der Verabschiedung, Fragen zur getragenen Kleidung. Es war wie immer völlig ungezwungen und normal.

Zwar trage ich aus gegebenem Anlaß durchwegs feminine Kleidung, aber deswegen reihe ich mich nicht in die Gruppe der Transvestiten ein, denn dieser Kleidungsart bedarf ich aus rein körperlichen Gründen und nicht aus "Spaß an der Freud".
avatar
Kuusilahti
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 14.11.13
Alter : 68
Ort : Nordbayern

Nach oben Nach unten

Re: Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von Busipanda am Do Dez 18 2014, 13:52

Nochmal von meiner Seite, Transvestit heißt für mich: komplex als das andere Geschlecht erscheinen wollen, ob das allen tatsächlich gelingt ... mhhh ...
Das geht weit über Kleidungsfragen hinaus, hat aber erstmal nicht unbedingt mit Spaß zu tun, zumindest wird es aber Betroffenen Spaß bereiten, warum sollten sie es sonst tun.

Bei Kleidungsfragen muss jeder für sich entscheiden, was er trägt. Die Sachen sind aber nicht männlich und weiblich (Wobei es wäre schon lustig: Der Rock (m.), die Hose (w.) das Kleid (n) ... lol!

Aber ... wir werden über unser Äußeres von anderen wahrgenommen. Das müssen wir auch aushalten. Very Happy
avatar
Busipanda
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 15.11.13
Alter : 58
Ort : Berlin

http://maennerbusen.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von Kuusilahti am Fr Dez 19 2014, 08:08

Lieber Busipanda,
ich möchte nicht kritisieren, aber dennoch bemerken.
Ich schrieb, daß ich aus gegebenem Anlaß durchwegs feminine Kleidung trage, aber mich nicht zum Fetischismus zähle, denn ich bedarf dieser.
Deine Aussage, daß ein Transvestit komplex im anderen Geschlecht erscheinen will, trifft für mich nicht zu, denn ich trage diese "Kleidung des anderen Geschlechts" rein aus körperlichen Gegebenheiten und somit aus Zweckmäßigkeitsgründen.
avatar
Kuusilahti
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 14.11.13
Alter : 68
Ort : Nordbayern

Nach oben Nach unten

Re: Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von marion38 am Mi Jan 14 2015, 10:10

Normalerweise trage ich einen BH der die Brust hält aber nicht pusht sondern soweit es geht flach hält. Für Fasching mache ich ja genau das Gegenteil, pushe die Brüste hoch und durch den Ausschnitt trage ich auch ein schönes Dekolteé offen rum.

Es ist halt genau das Gegenteil von dem was ich sonst mache. Es ist mir auch nicht unangenehm in Verbindung mit dem Dirndl. Mit Männerkleidung würde ich die Brüste nie so pushen.

marion38
Power- User
Power- User

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 01.04.14
Alter : 41

Nach oben Nach unten

Re: Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von Trevian am Mo März 02 2015, 09:47

Ich warte immer noch auf das Argument, dass ein vorhandener Busen kein Grund dafür ist, Frauenkleidung zu tragen.
Der BH ist die große Ausnahme!
Schließlich gibt es sehr viele Frauen, die Turnschuhe, Jeans und Hemd tragen.
Dazu muss ich sagen, dass ich auch sehr gerne Frauenkleidung trage!
Ich vermute, dass sich das Bewusstsein eines Mannes ändert, wenn er seinen Busen nicht als Krankheitsbild sieht und die Hormone ihr weiteres dazu tun.
Die Frau im Mann kommt zum Vorschein und ich finde es schön, wenn der Mann dazu steht und sich nicht an gesellschaftlichen Vorgaben bindet.
Bei mir ist es nicht so, dass ich mich in Frauenkleidung schön finde!
Aber ich liebe das Gefühl auf der Haut.

Trevian
Aktiver User
Aktiver User

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 02.03.15
Alter : 54
Ort : Witten

Nach oben Nach unten

Re: Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von busenmaik am Mo März 02 2015, 11:29

Trevian schrieb:Ich warte immer noch auf das Argument, dass ein vorhandener Busen kein Grund dafür ist, Frauenkleidung zu tragen.

Warum sollte ein vorhandener Busen ein Grund dafür sein Frauenkleidung zu tragen? Ich habe auch einen Busen und trage deswegen auch einen BH aber ich wüsste nicht weshalb ich auch andere Frauen-Bekleidung tragen sollte.

Ich habe nichts gegen Männer, die das Bedürfnis haben Damenkleidung zu tragen aber ein vorhandener Busen alleine ist kein Grund.
avatar
busenmaik
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 37
Ort : osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von Trevian am Mo März 02 2015, 11:40

@busenmaik
Ich habe auch nie behauptet, dass der Busen ein Grund für das tragen von Frauenkleidung ist.
Ich stellte die These auf, dass sich durch die hormonelle Umstellung das Bewusstsein einiger ändert und sie ihre feminine Seite entdecken.

Trevian
Aktiver User
Aktiver User

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 02.03.15
Alter : 54
Ort : Witten

Nach oben Nach unten

Re: Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von Gudrun2 am Mo März 02 2015, 12:12

busenmaik schrieb:
Trevian schrieb:Ich warte immer noch auf das Argument, dass ein vorhandener Busen kein Grund dafür ist, Frauenkleidung zu tragen.

Warum sollte ein vorhandener Busen ein Grund dafür sein Frauenkleidung zu tragen? Ich habe auch einen Busen und trage deswegen auch einen BH aber ich wüsste nicht weshalb ich auch andere Frauen-Bekleidung tragen sollte.

Ich habe nichts gegen Männer, die das Bedürfnis haben Damenkleidung zu tragen aber ein vorhandener Busen alleine ist kein Grund.
es ist wohl nicht vordergründig so, daß man sich - lediglich durch das Vorhandensein einer Brust - der Damenbekleidung zuwendet, aber ab einer gewissen Größe der Brust passt einfach keine männliche Oberbekleidung (Hemden).
Schließlich sind Oberhemden für Männer nicht dafür gedacht, z.B. von Frauen getragen zu werden ... ich bin so frei, diesen Zusammenhang zu formulieren.
Wie weit das aber mit der restlichen Bekleidung geht, soll jeder selbst entscheiden.

Letztendlich hat jeder Mann - mehr oder weniger - eine weibliche Seite ... und wenn sich eine Brust entwickelt, liegt das so gut wie immer an einem hormonellen Ungleichgewicht. Klar sollte sein, daß sich das auch auf die Psyche auswirkt!
avatar
Gudrun2
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 209
Anmeldedatum : 12.12.13
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von Trevian am Mo März 02 2015, 12:23

@Gudrun2

Galant und diplomatisch ausgedrückt.
Ich muss gestehen, dass ich bisher noch kein Problem mit der männlichen Oberbekleidung hatte.
Aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass bei einer "extremen" Oberweite das Herrenhemd einem Sack gleich käme.
Es ist doch schön, wenn man zu neuen Einsichten gelangt.

Trevian
Aktiver User
Aktiver User

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 02.03.15
Alter : 54
Ort : Witten

Nach oben Nach unten

Re: Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von Kuusilahti am Mi März 04 2015, 11:35

Ich lese gerade die Texte und Meinungen zur männlichen Oberweite - BH - femininer Kleidung etc. pp. und das Für und Wider.
Das Ganze ist personenbezogen. Der Eine hat mehr, der Andere weniger; den Einen stört es, der Andere hat sich mit dem nahezu Unumgänglichen abgefunden.
Auch ich brauchte lange bis ich mich mit meinem Oberkörper und seinen Folgen und Ansichten abgefunden habe.
Ich wählte, schon allein aus finanziellen Gründen, für mich das Billigere, die gegebenen ursprünglich femininen Möglichkeiten.
Ein unförmiges, sackähnliches Oberhemd anzuziehen, nur um eine Umhüllung meines Busens zu haben, ist nicht so meine Sache.
Irgendwie gehört die Ästhetik im Auftreten und die passende Kleidung auch dazu.
avatar
Kuusilahti
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 14.11.13
Alter : 68
Ort : Nordbayern

Nach oben Nach unten

Re: Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von busenmaik am Mi März 04 2015, 14:07

Ich habe auch nichts gegen Männer die gerne Frauenkleidung tragen, jedem das seine. Doch glaube ich, das viele Männer mit Gynäkomastie sich auch deshalb oft für eine OP entscheiden, weil sie Angst nicht mehr als "echter Mann" wahrgenommen zu werden. Diesen Männern sollte dieses Forum helfen mit ihren Brüsten zu leben ohne Angst haben zu müssen deshalb zu verweiblichen. Wenn ein Mann, Frauenbekleidung tragen möchte, dann liegt das nicht an seiner Gynäkomastie sondern an seinem Verlangen, Damenkleidung zu tragen. Ich z.b. haben auch einen aus meiner Sich recht großen Busen, trage aber bis auf den BH nur Herrenbekleidung und habe nicht den Eindruck etwas unförmiges oder sackähnliches zu tragen. Es gibt mittlerweile viel schöne Herrenoberteile die auch Männer mit Busen gut tragen können.
avatar
busenmaik
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 37
Ort : osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von Andreas am Do März 05 2015, 14:40

Das mit dem Verlangen ist halt so eine Geschichte. Bei meiner Größe (ich trage 90B) kann man sich die Frage stellen, ob ich überhaupt einen BH brauche, oder ob ich das Verlangen danach habe. Ich könnte ja auch was anders machen: Damit leben, ist nicht so schlimm; ein Gynäkomastie-shirt tragen; mich operieren lassen. Ich werde nicht der einzige sein, der in weniger toleranten Foren auf einem Beitrag zum BH-tragen als mann Dinge gehört hat, wie "Speck einmal ab" oder einfach "Fetischist". Die Gründe, dass ein Mann Frauenkleidung trägt (tun wir doch alle, Männer-BHs gibts landläufig nicht) können sehr vielschichtig sein, Gynäkomastie würde ich auch bei Oberbekleidung nicht ausschließen.

Andreas

Andreas
User
User

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 25.01.14
Ort : Österreich

Nach oben Nach unten

Re: Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von Kuusilahti am Fr März 06 2015, 11:29

Andreas,
Du berichtest, daß Du 90B-BHs nutzen würdest und ggf. mit Hilfe von Gynäkomastie-Shirts auch darauf verzichten könntest.

Nun das haben wir, meine Frau und ich uns auch schon einmal überlegt. Da aber spezielle Gynäkomastie-Shirts zu sehr einengen sind sie für den Alltag untauglich. Ein passender BH gibt hier einfach mehr Freiheit im Tagesablauf.
Für mich ist der Lösungsvorschlag mit den Gynäkomastie-Shirts so nicht umzusetzen, da ich als BH 90B oder besser, da zumal bequemer: 90C-BHs bedarf.
Bei 90B quillt bei mir zumeist Brustgewebe aus den oberen Rändern der BHs und dies ist halt so eine Sache.
Das Ganze führt weiter über die ganze andere Oberbekleidung und führt dann letztendlich zur verstärkten Nutzung der sogen. Damenkonfektion.

Kuusilahti
avatar
Kuusilahti
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 14.11.13
Alter : 68
Ort : Nordbayern

Nach oben Nach unten

Re: Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von tmich am Fr März 06 2015, 16:10

Kuusilahti schrieb:Andreas,
Du berichtest, daß Du 90B-BHs nutzen würdest und ggf. mit Hilfe von Gynäkomastie-Shirts auch darauf verzichten könntest.

Nun das haben wir, meine Frau und ich uns auch schon einmal überlegt. Da aber spezielle Gynäkomastie-Shirts zu sehr einengen sind sie für den Alltag untauglich. Ein passender BH gibt hier einfach mehr Freiheit im Tagesablauf.
Für mich ist der Lösungsvorschlag mit den Gynäkomastie-Shirts so nicht umzusetzen, da ich als BH 90B oder besser, da zumal bequemer: 90C-BHs bedarf.
Bei 90B quillt bei mir zumeist Brustgewebe aus den oberen Rändern der BHs und dies ist halt so eine Sache.
Das Ganze führt weiter über die ganze andere Oberbekleidung und führt dann letztendlich zur verstärkten Nutzung der sogen. Damenkonfektion.

Kuusilahti

Das mit dem Gynäkomastie-Shirt habe ich auch schon getestet, ist für mich aber keine Option. Ich bin zu eingeengt und die Brust schmerzt nach kurzer Zeit.
Ab einer gewissen Größe, bei mir 40DD (90E) geht es ohne BH nicht mehr, es ist für mich die beste Option.
Ich kann nur dazu raten sich einen passend BH zu kaufen, denn wenn er passt ist er auch bequem und man spürt ihn nicht.
Wenn man auch die Oberbekleidung so wählt dass sie nicht zu eng ist, fällt es auch nicht so leicht jemanden auf das man einen BH trägt.

tmich
avatar
tmich
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 23.06.14
Alter : 49
Ort : Oberpfalz

Nach oben Nach unten

Re: Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von Kuusilahti am Di Nov 17 2015, 11:56

Hier nun mal ein kleiner Zwischenbericht von mir.
Mein Busen hat sich in den letzten Monaten/Jahren so weit entwickelt, daß ich beim aufrechten Sitzen oder Stehen eine Brust im rechten Winkel (zwischen Daumen am Brustbein und und dem Zeigefinger an der Brustwarze anliegend) nur so "umfassen/berühren" kann.
Dabei ist die linke oder die rechte Seite etwa gleich groß.
Dadurch resultiert auch die erforderliche BH-Größe C.
avatar
Kuusilahti
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 14.11.13
Alter : 68
Ort : Nordbayern

Nach oben Nach unten

Re: Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von busenmaik am Di Nov 17 2015, 12:11

Kuusilahti schrieb:
Dadurch resultiert auch die erforderliche BH-Größe C.

Aber daran dürftest du dich doch mittlerweile dran gewöhnt haben, oder?

Ich empfinde meine Brüste als was ganz normales. So wie meine Füße oder Hände. Allerdings hatte ich meinen Busen ja auch schon sehr früh und bin quasi damit aufgewachsen. Smile
avatar
busenmaik
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 37
Ort : osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von Kuusilahti am Di Nov 17 2015, 13:06

Hallo Busenmaik,
daran, daß ich mich, wie Du schriebst: ..."Aber daran dürftest du dich doch mittlerweile dran gewöhnt haben...." ist richtig.
Ich habe nur einen Zwischenbericht für Euch abgegeben, um nicht ganz in der "Versenkung" zu verschwinden.
So ist es nun mal, ich kann es nicht ändern.
avatar
Kuusilahti
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 14.11.13
Alter : 68
Ort : Nordbayern

Nach oben Nach unten

Re: Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von busenmaik am Di Nov 17 2015, 15:20

Kuusilahti schrieb:
So ist es nun mal, ich kann es nicht ändern.

Warum dieser verbitterte Unterton? Es gibt schlimmeres als Brüste zu haben. Cool
avatar
busenmaik
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 37
Ort : osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von Trevian am Do Dez 03 2015, 23:00

Ich finde es wunderschön, dass es Männer gibt, die zu ihren weiblichen Attributen stehen und diese schön finden.
Zur Zeit habe ich BH Größe 95 B, und ich merke, dass es mal mehr und mal weniger ist.
Somit ist mein Busen relativ klein, aber spätestens wenn ich mal die Körbchen Größe C erreiche, dann werde ich Bilder in der Galerie veröffentlichen.
Mir ist die Möglichkeit der Galerie gerade erst aufgefallen und ich würde mich freuen, wenn diese mal gefüllt werden würde.

Euer Busenfreund

Travian

Trevian
Aktiver User
Aktiver User

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 02.03.15
Alter : 54
Ort : Witten

Nach oben Nach unten

Re: Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von Kuusilahti am Fr Dez 04 2015, 08:53

Hallo Busenmaik,
Du stelltest die Frage: ..."Warum dieser verbitterte Unterton? ... im Bericht in Bezug auf meinen Busen.
Ich denke, da hast Du mich mißverstanden. Es ist bei mir [b]keine [b] Verbitterung, sondern es sollte nur als Erklärung meines Anliegens meiner Gefühlswelt gedacht sein.
So nebenbei, wie Du es sicher auch empfinden würdest:
Ich war dieser Tage abends bei einem Verein gewesen. Mein Busen hebte sich unter der Kleidung deutlich sichtbar ab. Einige schauten zwar, sagten aber nichts. Im Spiegel auf der Toilette betrachtet, wo ich dem "Schauen" nachging, sah ich auch meinen Busen als solchen deutlich sicht- und  erkennbar. Ein C-Cup läßt sich hat nicht mehr so leicht verbergen.
Das sind "nackte" Tatsachen, mit denen muß ich umgehen, aber es sind keine Gründe zur Verbitterung.
Jedenfalls: Danke für Deine Rückäußerung.
Kuusilahti

NB) Das nebenstehende Foto ist mind. ca. 5  Jahre alt und zeigt mich noch mit einem A- oder evtl. auch schon mit einem B-BH.
Genau kann ich es nicht mehr sagen. Es war damals der Übergang von A zu B. Heute ist es halt schon C.
avatar
Kuusilahti
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 14.11.13
Alter : 68
Ort : Nordbayern

Nach oben Nach unten

Re: Wie weit geht Ihr mir der Brust

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten