BH-Tragen nach Hormonumstellung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

BH-Tragen nach Hormonumstellung

Beitrag von Kuusilahti am Do Nov 14 2013, 11:37


Zugeführte Hormone sind so eine Sache.
Gegengeschlechtliche Hormonzugaben sollten und dürfen nur genutzt werden, wenn sie körperlich unbedingt notwendig sind und von einem, für diesen Bereich, erfahrenen Arzt verordnet werden.
Bei mir stellte sich mein körpereigener Hormonhaushalt, ohne jegliches Wollen und Zutun von mir, verstärkt vom männlichen Testosteron- auf zunehmend das weibliche Östrogen-Hormon um.
Die Folge ist: ich bedarf nun heute des täglichen Tragens eines BH der Cup-Größe C.
avatar
Kuusilahti
Foren- Profi
Foren- Profi

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 14.11.13
Alter : 68
Ort : Nordbayern

Nach oben Nach unten

Re: BH-Tragen nach Hormonumstellung

Beitrag von Anja am Do Nov 14 2013, 22:19

Ab einer bestimmten Größe ist es bei einer Gynäkomastie angeraten einen BH zu tragen. Er ist nicht unbedingt notwendig aber erleichtert das Leben doch. Insbesondere bei stärkeren Bewegungen wie beim Sport, Arbeit oder auch beim Treppensteigen. Das wird dir auch jede Frau bestätigen können.
avatar
Anja
Power- User
Power- User

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 13.11.13
Alter : 58

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten